Darmgesundheit

Warum ist der Darm so wichtig für unser Leben

Normalerweise bemerken wir die Arbeit des Darmes gar nicht, und das ist auch gut so. Sobald wir den Darm wahrnehmen in Form von Blähungen, Krämpfen, Völlegefühlen oder Stuhlunregelmäßigkeiten, ist der Darm nicht in Ordnung. Diese Symptome nehmen wir oft jahrelang hin, dabei sollten wir das auf keinen Fall so lange ignorieren.

Ist der Darm gesund, sind wir glücklich und zufrieden!

„Selbstvergiftung aus dem Darm“

Rund 40 Tonnen Nahrung und etwa 60.000 Liter Flüssigkeit muss das Verdauungssystem im Laufe eines Menschenlebens verarbeiten. Die Leber spielt dabei eine maßgebliche Rolle. Schlechte Ernährungsgewohnheiten, wie zu viel Zucker und industriell verarbeitete Lebensmittel können auf Dauer den Darm wirklich schädigen. Kommen dazu noch schädliche Umwelteinflüsse, Stress und Arzneimittel wie Antibiotika oder entzündungshemmende Medikamente kann aus unserem perfekt funktionierenden Darm eine Quelle von Schadstoffen werden und unterschiedlichste Beschwerden auslösen. Der bekannte Arzt Franz Xaver Mayr sprach von der „Selbstvergiftung aus dem Darm“.

Vielleicht haben sie ja auch schon etwas unternommen, Probiotika eingenommen oder die Ernährung verändert. Das kann helfen und schon viel Gutes in unsere Darmflora bewirken. Sollten die Beschwerden aber immer wieder auftreten, wäre eine Abklärung notwendig.

Mikrobiom-Test für umfassende Diagnostik

Als F.X. Mayr Ärztin ist mir das Thema Darm natürlich sehr wichtig. Ein ausführliches Gespräch mit mir als lang praktizierende F.X Mayr Ärztin und ein Mikrobiom Test können viel zur Klärung von Darm Problemen beitragen. Dieser Test ist ein Stuhltest, den sie selber zu Hause durchführen können. Damit wird die Darmflora, also die Bakterienverteilung in ihrem Darm, bestimmt und zusätzlich werden Entzündungsmarker, Verdauungsrückstände, Anzeichen von Leaky Gut (löchriger Darm) und auch Hinweise auf Pilze und Parasiten diagnostiziert.

So eine umfassende Diagnostik ist absolut sinnvoll für jeden, speziell aber natürlich bei allen Formen von Darm Problemen. Langjährige Verstopfung, Durchfälle, Blähungen oder Völlegefühle sind nie normal und sollten abgeklärt werden. Auch Beschwerden nach Durchfallerkrankungen, nach der Einnahme von Antibiotika oder anderen Medikamenten darf man nicht ignorieren.

Mit F.X. Mayr zum Glück

Wussten Sie, dass der Darm das größte Immunorgan ist, in dem sich erstaunliche 80% der Immunzellen befinden? Oder dass im Darm ein Großteil des Glückshormons Serotonin gebildet wird? Daher sollte ab dem 50. Lebensjahr, im Rahmen der Gesundheitsvorsorge auch eine Darmspiegelung, Colonoskopie, gemacht werden. Um nicht reagieren, sondern agieren zu können, empfehle ich Ihnen eine F.X. Mayr Fastenkur, die ideale Methode zur gezielten Vorsorge für die Darmgesundheit.

Wussten Sie, dass der Darm das größte Immunorgan ist, in dem sich erstaunliche 80% der Immunzellen befinden? Oder dass im Darm ein Großteil des Glückshormons Serotonin gebildet wird? Daher sollte ab dem 50. Lebensjahr, im Rahmen der Gesundheitsvorsorge auch eine Darmspiegelung, Colonoskopie, gemacht werden. Um nicht reagieren, sondern agieren zu können, empfehle ich Ihnen eine F.X. Mayr Fastenkur, die ideale Methode zur gezielten Vorsorge für die Darmgesundheit.

„Denn ist der Darm gesund, sind wir glücklich und zufrieden!“

, am